Die Band

Jula

Jula

die Augenweide

Graumähne

Graumähne

das Lästermaul

Bambi

Bambi

den jeder kennt

Tommy

Tommy

Flash

Flummi

Flummi

Die Crew

Feichin

Feichin der irre Ire

Jani

Jani die Merchfee


View Diskographie

Totgeglaubte leben länger!


Nach der Gründung im Jahre 2007 und einer sehr produktiven und turbulenten Zeit in den darauffolgenden Jahren, fiel Wildfang 2012, nach einem unvergesslichen „Weltuntergangs“-Konzert im Irish Pub in Pforzheim in einen Dornröschenschlaf. Die ganze Welt ist dann glücklicherweise doch nicht untergegangen, doch trennten sich die Wege der 6 Wildfänge. So verblieben hinter mehr oder weniger dornigem Gerümpel zwei produzierte CDs, 45 eigene Wildfang-Songs, eine Menge Equipment, Instrumente und Kostüme im Lager der Augenweide. Eines schönen Tages im Jahre 2016, wurde der unangetastete Schatz des Wildfang-Erbes erneut gehoben.

Die Idee war gesät und als bereits zarte Triebe begannen sich ihre Wege ins Licht zu bahnen, kam es zu einer folgenschweren Begegnung mit Lukas. Bekannt von der alten Truppe, nichts ahnend, bestückt mit einer guten Flasche hochprozentigem nahm der Abend seinen Lauf, es wurden Pläne geschmiedet, Köpfe heiß geredet, Musik gehört und Instrumente heraus gekramt. Lukas der Hochprozentige und Dom Dom die Trommel bekamen zu spätester Stunde ihre Namen und Wildfang war neu geboren.

Geboren aus Whisky, getauft mit Wein, so wird es wohl ein Wildfang sein!

Das erste Engagement ließ nicht lange auf sich warten, denn es scheint, dass nicht nur die Augenweide den Schatz des Wildfang-Erbes über die Jahre hütete, sondern auch die Lieder und die Seele von Wildfang in den Herzen und Köpfen der alten Freunde bis heute bewahrt wurde.
Nun beschreiten wir alten Lumpensammler und Musik-Vagabunden wieder unseren manchmal steinigen Weg, haben der Plage zum Trotze nicht aufgegeben und werden musizieren, bis uns der Teufel holt. Und auch „beim Teufel sind selbst Spaß, Musik und Weiber nicht verloren“.
Wir freuen uns weiter auf alles, was da kommen mag!

ReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbildReferenzbild

Kontaktformular

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder
Danke für Ihre Meldung! Wir werden Ihr Anliegen möglichst bald bearbeiten.
Oops! Etwas ist schiefgelaufen... Überprüfen Sie nochmal Ihre Eingaben oder versuchen Sie es später erneut.